Loading...
I am Loader!
Studio 94

Spy Chips

  • abgeschlossen
  • Motion Graphics
  • Würzburg

Bei diesem Projekt handelt es sich um ein interaktives Ausstellungsexponat, welches im Rahmen eines Themenkurses an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt entstanden ist. Ziel des Standes ist, den Besucher auf eine spielerische, halb-ironische aber doch detaillierte Art und Weise die neue RFID-Technologie zu erklären.RFID ist eine mittlerweile sehr präsente Technik, die häufig unbemerkt eingesetzt wird. Mithilfe dieser wird das sogenannte „Internet der Dinge“ aufgebaut, in welchem jeder beliebige Gegenstand mit einem Chip markiert ist. Dieser Gegenstand ist berührungslos und ohne eigene direkte Energiequelle auslesbar, somit ein angeschlossenes Teil dieses Netzwerkes.

Bestandteile des Projekts

Um das Thema besser erkundbar zu machen, habe ich eine interaktive Komponente mit eingebaut. Der Besucher soll nicht nur per einfacher Auswahl einen Themenbereich erklärt bekommen, sondern ein Modell dessen „scannen“, um so den Themenbereich aufzurufen.

Modellgegenstände:

  • Paket für die allgemeine Einführung in die Thematik (weil RFID aktuell hauptsächlich in der Logistik eingesetzt wird)
  • Einkaufswagen für RFID-Innovationen im Bereich „Konsum“ und einen
  • Reisepass, welcher die Anwendung von RFID durch den Staat auf den Bürger darstellt
  • Gegenstandsscanner
  • Der Scan eines der Gegenstände ruft jeweils einen Motion Graphics-Videoclip auf.

Videoclips